Frage

Was tun bei schlechtem Wetter auf Rügen?

Hallo zusammen,

ich verbringe Mitte September 10 Tage auf Rügen. Da man im September ja nicht unbedingt mit super Wetter rechnen kann, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein paar Ideen geben könntet, was man bei schlechtem Wetter auf Rügen so machen kann.

Vielen Dank und viele Grüße
Cata

Gefragt von reise.com Experte am 02. September, 18:14 Uhr

Orte

keine Orte angegeben

 

Antworten

Sortieren nach:

Re: Was tun bei schlechtem Wetter auf Rügen?

Im Prinzip ist man bei schlechtem Wetter schon eingeschränkt. Bei strömendem Dauerregen habe ich auch schon mal einen Urlaub vorzeitig beendet.
Im September kann man ja ohnehin nicht mehr ins Wasser.
Wenn es also nicht gerade wie aus Kübeln gießt oder sehr stürmt, bleiben einem sehr schöne Wanderwege.
Ich habe im Herbst schon eine Wandergruppe nach folgenden Zielen geführt:
1) Rund ums Jagdschloss Granitz, am Ende die Steilküste hinunter und am Strand zurück nach Binz
2) Von Sassnitz aus die Kreideküste entlang (teils oben, teils unten) bis zum Königsstuhl, anschließend Pfenniggrab, Wallanlage usw.
Wer die Beuelschneiderei am Königgsstuhl nicht mitmachen will, geht einfach vorher zur Königin-Viktoria-Sicht (kostenlos und schöner)
3) Rundang um die Leuchttürme von Kap Arkona. Leider kann man auf der Seeseite nicht mehr komplett herum, muss zwischendurch wieder hochsteigen und dahinter wieder absteigen. Einkehr in Vitt.
4) Ausflug nach Hiddensee. Wanderung zur Nordküste bis
zu den ehemaligen Bunkernalagen (U-Boot-Versteck), Gerhart-Hauptmann-Haus, Heimatmuseum, da ist vieles zu sehen.
5) Im Südosten: Wanderung von Thießow nach Klein Zicker, von Gager nach Groß Zicker und die lange schmale Halbinsel von Alt Reddevitz aus.

Wenn alle Stricke reißen, würde ich nach Stralsund fahren. In der Stadt gibt es auch bei schlechtem Wetter genug zu sehen. Nur das neue Meeresmuseum im Hafen würde ich mir ersparen. Evtl. ins Luxushallenbad.

Viele Grüße,
Rudolf Fischer (Wanderführer)

Geschrieben von reise.com Experte 02. September, 18:14 Uhr

Re: Was tun bei schlechtem Wetter auf Rügen?

Moin Cata,

eigentlich ist im September das Wetter garnicht so schlet auf der Insel.

Aber man kann noch eine ganze Menge machen.

Sende mit Deine Adresse und wo Du auf der Insel Urlaub machts, dann kann ich Dir Infomaterial zusenden.

Mit freundlichen Grüßen von der Insel Rügen
Frank

Geschrieben von reise.com Experte 02. September, 18:14 Uhr

Re: Was tun bei schlechtem Wetter auf Rügen?

hi,
auch diesen sommer konnten wir bis bis zu 100 litern wasser den quadratmeter auch nicht unbedingt von gutem wetter ausgehen... voiele gehen daher indoor. diese "was soll ich tun" fragen sind natürlich eine frage der neigung, des interesses. meeresuseum und ozeaneum in stralsund sind dann icht mehr so mit schlangen versehen (warte.-)
die mönchguter museen sind ganz gut, ebenso das fischerei- und hafenmuseum sassnitz, das dortige u-boot, das königsstuhlzentrum, die handwerkerstuben in gingst,

Geschrieben von reise.com Experte 02. September, 18:14 Uhr

Antwort schreiben